Bike Track App

Dr. Martin Moser (martin.moser@superkabel.de),
Dr. Sarah Mang

Wozu dient die BikeTrack-App?

Die BikeTrack-App hilft dabei den Radverkehr in Speyer zu optimieren.  Dazu erfasst sie die von Radfahrern zurückgelegten Wege.  Diese Wege können grafisch dargestellt werden.  Anhand einer grafischen Auswertung der gefahrenen Wege lässt sich Optimierungspotential für den Radverkehr erkennen, die nötigen Baumaßnahmen können eingeleitet werden, und der Erfolg der Baumaßnahme lässt sich nachverfolgen.

Wie kann ich mitmachen?

Sie können mithelfen den Radverkehr in Speyer zu verbessern, indem Sie sich die BikeTrack-App herunterladen und auf Ihrem Smartphone laufen lassen.  Die technischen Voraussetzungen sind:

  • Android Mobiltelefon
  • Aktivierte GPS-Standorterkennung
  • Internet-Verbindung (möglichst 1x in 24 h)

Die App können Sie sich hier herunterladen:

Eine Anleitung zur Installation finden Sie dort auch.

Welche Daten werden erhoben und was geschieht damit?

Die BikeTrack-App hat einen Ein-Schalter, mit dem sich die Datenerhebung aktivieren und deaktivieren lässt.  Es werden nur Daten erhoben, wenn die Aktivierung eingeschaltet ist.  Erhoben werden nur der aktuelle Standpunkt und die Uhrzeit.  Standpunkt und Uhrzeit werden im Abstand von 10 Sekunden erfasst, aber nur dann, wenn sich der Standpunkt in Speyer oder Umkreis befindet und sich um mindestens 10 Meter verändert hat.  Diese Daten werden auf Ihrem Smartphone zwischengespeichert und einmal am Tag an einen Server in Deutschland geschickt.  Dort werden sie gespeichert, und können anschließend zur Auswertung abgerufen werden.

Was ist mit dem Datenschutz?

Datenschutz ist uns sehr wichtig!  Die Daten werden ausschließlich zur Planung und Verbesserung des Radverkehrskonzepts in Speyer erhoben und ausgewertet. Die Daten werden anonym erhoben, d.h. aus den gespeicherten Daten kann nicht rekonstruiert werden welcher Nutzer die Daten an die Datenbank geschickt hat. Wie bereits oben beschrieben kann die Datenerhebung jederzeit abgeschaltet werden. Zum Nachweis des ordnungsgemäßen Datenschutzes kann der Quellcode der App jederzeit bei den Autoren eingesehen werden.

 

Wie werden die Daten ausgewertet?

Derzeit gibt es eine grafische Auswertung, die gefahrene Wege als blaue Linien auf einer Karte anzeigt.  Auf diesem Kartenausschnitt von Speyer lässt sich erkennen, dass die Maximilianstraße gut frequentiert ist: im unteren Drittel der Karte ist der blaue Balken von West nach Ost gut zu erkennen.

 

Die grafische Auswertung lässt auch zu die besonders häufig gefahrenen Radwege mit Hilfe einer sog. „Heatmap“ hervorzuheben:  Selten gefahrene Wege werden blau, mittelmäßig häufig passierte Strecken gelb, und sehr oft frequentierte Straßen werden rot eingefärbt.  Somit erscheint die Maximilianstraße als häufig befahrene Strecke deutlich rot.

 

 

Was kann man mit den Daten der BikeTrack-App erreichen?

Die Daten der BikeTrack-App helfen zunächst zu erkennen, welche Strecken häufig befahren werden.  Anhand der Daten kann aber auch herausgelesen werden, wenn der Radverkehr wenig optimale Wege oder unerwünschte Wege nimmt.  Somit lässt ich Optimierungspotential ermitteln.  Über zeitliche Auswertungen lässt sich auch erkennen, zu welcher Tageszeit welche Straßen am meisten vom Radverkehr genutzt werden.  Beispielsweise lässt sich die Frage beantworten, welche Wege von den Schülern morgens zu den Schulen genutzt werden.  Mittels einer Langzeitbetrachtung kann auch herausgefunden werden, ob eine Baumaßnahme an den Radwegen das gewünschte Ergebnis gebracht hat.

 

 

Wie funktioniert die BikeTrack-App?

Die Funktionsweise der BikeTrack-App ist im folgenden Bild dargestellt.

Die Daten werden von der BikeTrack-App in den folgenden vier Schritten erfasst und verarbeitet:

  • Satelliten strahlen das GPS-Signal aus.  Ihr Smartphone ist in der Lage dieses Signal kostenlos aufzufangen und daraus seine Position auf wenige Meter genau zu berechnen.
  • Ihr Smartphone sendet die erfassten Daten über das mobile Internet an eine Empfangsstation Ihres Telefonanbieters.
  • Von der Empfangsstation werden die Daten per Internet an den BikeTrack-Server weitergeleitet.  Dort werden Sie in einer Datenbank hinterlegt.
  • Die Daten können anschließend von dem Server zur Visualisierung und Analyse heruntergeladen werden.

 

Haben Sie Fragen?

Wenn Sie weitere Fragen zur BikeTrack-App haben, können Sie sich per Email wenden an: martin.moser@superkabel.de..

 

 

Free T-Mobile phones on sale | Thanks to Best Savings Accounts, Conveyancing Fees and Used Cars